•  

    27.04. 2016, 20:30 Uhr

    Ort: Alt Oberwinter im Kellergewölbe

    Die Protagonisten der Geschichte kacken Haufen vors Haus, spucken gegen die Scheibe und pinkeln auf Äpfel. Allen voran der Titelheld. Dessen Mutter, Prostituierte, bezahlt beim schmierigen Vermieter mit horizontalen Künsten. Der Sohn wird Zeuge brutaler Existenz. Sein Gegengewicht ist Sadismus. Er quält den blöden Hubert, den “Doofen”, und nach dem Verschwinden der

    ...