der SV Gesundheitsschulung e.V. - Verein für Bewegungsförderung und Gesundheitsbildung setzt sich seit längerem im Arbeitskreis "Körpertherapie und Medizintechnik" mit zwei Projekten in Oberwinter dafür ein, der Bevölkerung kostenfrei  die Teilnahme an einem wissenschaftlich fundierten Therapiemodell "Interaktive Kunsttherapie" zu ermöglichen.

 

In der Kulturwerkstatt "Interaktive Kunsttherapie" geht es um den Aufbau von Schmerzresilienz und Stressresilienz, indem auf der Basis von kreativer Bewegungstherapie und Tanztherapie komplementär die Module Atemtherapie, Gesangstherapie und Maltherapie beschult werden. Da der Körper ein komplexes Gesamtgefüge ist, steht die physiologische Aktivierung über die Bewegung im Focus unter Beachtung biomechanischer Funktionalität, um somit Schmerzspiralen und Stressphänomene zu durchbrechen und ergänzende Entspannungsverfahren anderer Kunsttherapien in den Regenerationsprozess zu integrieren.