Am Dienstag, dem 26. April findet im Rahmen der Oberwinterer Kulturwoche um 18.00 Uhr eine kirchenhistorische Führung in der Evangelischen Kirche statt. Die 1723 fertig gestellte Barockkirche bietet eine Vielzahl von Informationen zum Verständnis evangelischen Kirchenbaus – die zentrale Stellung von Kanzel und Abendmahlstisch, die Bilderlosigkeit als Ausdruck der Ehrerbietung des 2. Gebotes und die wichtige Korrespondenz von Wort und Musik für das evangelische Gottesdienstverständnis. Pfarrer Michael Schankweiler gibt Einblick in die Grundideen einer nach Gottes Wort reformierten Kirche, die die Bereiche sakral und profan aufgelöst hat.