Hier finden Sie die Veranstaltungen, die im Rahmen der Kirschblütenzeit stattfinden. Klicken Sie auf die angezeigten Beiträge, um mehr zu erfahren.

Lesung aus dem Buch „Am Zauberfluss. Szenen aus der rheinischen Romantik“ mit musikalischer Begleitung (Christiane von Essen).

"Die Erderwärmung wird dazu führen, dass der Meeresspiegel ansteigt."
Eine Vision dieser Aussage zeigt Beatrix Mursch, Diplom Künstlerin, in Ihrer Arbeit, die im Jahr 2005 entstanden ist,
Malerei in vielen Schichten, Satelliten Foto ähnlich gestaltet. Die Klima Veränderung wird zu dieser Zeit zunehmend wahrgenommen, während der Arbeit
an diesem Werk, fegt "Kathrina" über New Orleans hinweg. Weitere Katastrophen folgen, angesichts der letzten Klimakonferenz, erscheint das Werk
aktueller als zuvor.
 
Die Installation ist im Rathaus zu sehen.

Lesung aus dem Buch "Du bist das Volk-  Eine Anleitung zum Politiker-Sein In zwölf Ermunterungen" von Uwe Knüpfer

Du bist gescheit und eloquent. Liebst Menschen und Macht. Kannst Geschwafel ertragen, ohne zu gähnen. Hältst Attacken stand, ohne einzuknicken. Hast stahlharte Nerven, auch wenn Hohn und Spott auf dich niederprasseln. Du suchst einen phantastischen, aufregenden Job? Dann geh in die Politik. Du kannst weit kommen - wenn du keine Fehler machst. Der Journalist Uwe Knüpfer verrät, was Politiker heute wissen müssen, aber nie laut sagen dürfen. Ein Buch nicht nur für Einsteiger, sondern für alle, die mit Politik zu tun haben. Klug, humorvoll, jenseits der üblichen Phrasen. Oft politisch unkorrekt, aber erfrischend ehrlich.

„Verwunschene Orte“ im Atelier Haus Schwanen

Verwunschene Orte gibt es überall. Einer davon ist aber ganz in unserer Nähe. Gegenüberdem Arp-Museum liegt das ehemals prächtige Hotel Rheingold-Bellevue, das der Fotograf Matthias Brand aus Vallendar 2015 in seinem Dornröschenschlaf dokumentiert hat. Seine Bilder verbinden die Perfektion des gelernten Fotografen-Meisters mit der Sicht des Künstlers, der die Morbidität des Ortes so darstellt, dass es dem „gegenüberliegenden Hans Arp“, der gerade 100 Jahre Dada feiert, sicher gefallen hätte.

Am Dienstag, dem 26. April findet im Rahmen der Oberwinterer Kulturwoche um 18.00 Uhr eine kirchenhistorische Führung in der Evangelischen Kirche statt. Die 1723 fertig gestellte Barockkirche bietet eine Vielzahl von Informationen zum Verständnis evangelischen Kirchenbaus – die zentrale Stellung von Kanzel und Abendmahlstisch, die Bilderlosigkeit als Ausdruck der Ehrerbietung des 2. Gebotes und die wichtige Korrespondenz von Wort und Musik für das evangelische Gottesdienstverständnis. Pfarrer Michael Schankweiler gibt Einblick in die Grundideen einer nach Gottes Wort reformierten Kirche, die die Bereiche sakral und profan aufgelöst hat.

Fr. 29.4.2016 um 16.00

Flöten aller Art gibt es schon seit vielen Jahrhunderten. Ihnen wird eine besondere Zauberkraft nachgesagt. In manchen Geschichten heißt es, die Götter selbst hätten die Flöte erfunden!

Lassen Sie sich durch jugendliche Block- und Querflötenschüler der Flötenschule Flautando Oberwinter von Christiane Everling durch ein vergnügliches, heiteres Frühlingskonzert in eine zauberhafte Welt der Klänge, Vogelgesänge und Flötentöne entführen.

www.floete-bonn.de